Kokusan ist keine Hautcreme, aber strafft das Gesicht trotzdem.

Der gepflegte Herr von heute weiß: Es geht nichts über einen guten Anzug. Und den gibt es schon für 175,- Euro. Kann nicht sein? Doch. Die Firma Jörg Jahn (www.kreidlerflorett.de) bietet eine elektronische Zündung mit dynamischer Zündzeitpunktverstellung von Kokusan an. Unser Mitglied Norbert hatte diese in zwei bis drei Stunden an seiner Florett 80 verbaut. Was bringt das ganze: Stabilerer Leerlauf, ruhigerer Motorlauf, spontanere Gasannahme und jede Menge Spaß beim Beschleunigen. An Norberts 80er Florett wurden zum Beispiel die typischen Vibrationen nahezu eliminiert. Und jedem Käufer dieser Zündung sei gesagt: Die Gesichtshaut wird in jeden Fall gestrafft, obwohl Kokusan keine Feuchtigkeitscreme ist.

 
 

Navi am Moped

Navi im Handy, Navi im Auto, Navi im Flugzeug… alles heute kein Problem. Aber was ist, wenn man einen Moped-Oldtimer fährt und auf den Komfort einer modernen Navigation nicht verzichten möchte? Man muss nur Lust zum Basteln haben und die Idee für das “Know-how”. So wie Norbert von den Mopedfreunden Achternmeer. Er schaffte es, an seine Kreidler Florett 80 eine Stromversorgung für ein Navigationssystem anzubauen.

Wie das geht: Einfach eine Motorrad-Bordsteckdose an einem geeigneten Platz einbauen und über eine separate Sicherung (!) an die Batterie anschließen.
Über ein passendes USB-Ladegerät erhält das Navi seine Stromversorgung. Außerdem kann man unterwegs so auch sein Handy aufladen.
Die Teile gibt es in jedem Elektro-Bastelladen, z.B. bei Reichelt Elektronik in Sande.

 

Impressum